12.06.2014

Schützenpanzer Puma - nach erfolgreicher Wüstenerprobung nun zur Eurosatory

Paris. Auf der Eurosatory 2014 wird zum ersten Mal ein Schützenpanzer Puma aus der deutschen Serienfertigung präsentiert (Stand C220).

Bei ausgiebigen Hitze- (VAE 2013), Kälte- (Norwegen 2012) und Schießerprobungen, auch unter Einbeziehung der Spezialisten des deutschen Ausrüstungsamts (BAAINBw) und der Bundeswehr, stellte der Puma sein Können unter Beweis. Das neue Hauptwaffensystem der deutschen Panzergrenadiertruppe demonstrierte bei diesen ausgiebigen Tests eindrucksvoll seine Leistungsfähigkeit.

Der Puma steht für höchste strategische und taktische Mobilität einerseits und maximalen Schutz für die Besatzung sowie weitreichende Feuerkraft andererseits, in einer bisher unerreichten Qualität.

Technologisch ist der Puma wegweisend: Durch sein leistungsfähiges, modulares Schutzkonzept, den fernbedienbaren, stabilisierten Turm mit 30mm Maschinenkanone und ABM-Funktionalität, das abgekoppelte Laufwerk mit hydropneumatischen Dämpfungselementen und nicht zuletzt das neu entwickelte, kompakte Hochleistungstriebwerk von MTU (800 kW).

Das zukunftsweisende Konzept des Puma wird auch an seiner Fähigkeit zur vernetzten Operationsführung (einschließlich Battlefield Management System, Future Soldier System und der digitalen Funkausstattung) deutlich. Auch das macht diesen Schützenpanzer zu einem Schlüsselelement in modernen Einsatzszenarien.

Als modernes Ausbildungsmittel kann jedes Fahrzeug in einen Trainingsmodus geschaltet und als selbständige Ausbildungsplattform genutzt werden. Durch spezielle Vernetzung ist es möglich, bis zu vier Fahrzeuge zu einem Ausbildungsverbund zusammenzuschließen. Für die Ausbildung der gesamten Besatzung werden moderne Simulatoren (z.B. Fahrsimulatoren) und computergestützte Ausbildungsmittel zur Verfügung gestellt.

Das Aufwuchspotential des Puma in Verbindung mit einer konsequent offenen Schnittstellengestaltung unterstreicht die konkurrenzlose Zukunftsfähigkeit des Systems für die nächsten Jahrzehnte und erlaubt ein „Mitwachsen“ des Systems mit zukünftigen Herausforderungen.

Ein Volumen von rund 9 m3 im Fahrzeug ermöglicht die Integration verschiedener Missionsausrüstungen. Vom Führungsfahrzeug über eine Sanitätsvariante bis hin zum Bergepanzer sind verschiedene Familienfahrzeuge auf Basis des Puma denkbar.

Der Puma ist das Produkt einer weltweit einzigartigen Partnerschaft der beiden führenden europäischen Landsystem-Häuser Krauss-Maffei Wegmann und Rheinmetall. Die gemeinsame Projektgesellschaft PSM, als 50/50 Joint Venture dieser beiden Firmen, ist Generalunternehmer für den Puma und für das industrieseitige Management dieses Rüstungsprojektes verantwortlich.

Rheinmetall AG

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Oliver Hoffmann
Rheinmetall Platz 1
40476 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 473-4748
Fax: +49 211 473-4157

Pressemitteilung

Privatsphäre-Einstellungen

Wir legen großen Wert auf eine transparent Information rund um das Thema Datenschutz. Sie werden auf unseren Seiten genau informiert, welche Einstellungen Sie wählen können und was dieser bewirken. Sie können Ihre gewählte Einstellung jederzeit wieder ändern. Ganz gleich, welche Auswahl Sie treffen, wir werden keine Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen). Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Ändern Sie Ihr Privatsphäre-Einstellungen durch klicken auf die entsprechenden Buttons

Notwendig

Systemnotwendige Cookies sorgen für die korrekte Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies kann es zu Fehlfunktionen oder Fehlermeldungen kommen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • die Einstellungen, die Sie auf dieser Seite getroffen haben, speichern

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Komfort

Die Cookies erleichtern einen komfortablen Besuch der Webseite und speichern beispielsweise Einstellungen, damit Sie diese nicht bei jedem Besuch der Seite erneut durchführen müssen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Statistik

Statistik Cookies erlauben uns, anonymisiert - ohne dass Rückschlüsse auf Sie als Person gezogen werden können - Auswertungen über das Nutzungsverhalten unserer Webseite zu erstellen. Wir haben dadurch die Möglichkeit die Performance der Seite zu messen und und diese laufend zu verbessern, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu bieten.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Hinweis zu Datenübermittlungen in die USA

Bei der Auswahl „STATISTIK“ werden auch Cookies von Google Inc. mit Sitz in den USA eingesetzt. Durch diese Auswahl willigen Sie zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich ein, dass Ihre durch diese Cookies erhobenen Daten auch durch Google in den USA verarbeitet werden können. Die USA wurden vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingestuft. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit dem Datenschutz finden Sie hier.


Die do-not-track (DNT) Einstellung Ihres Browsers wird von uns selbstverständlich generell respektiert. In diesem Falle werden keine Tracking Cookies gesetzt und keine Tracking Funktionen geladen.